Kontakt aufnehmen
Professioneller Hausbau in Massivbauweise
Wir planen und bauen Massivhäuser, Bungalows und Stadtvillen, individuell nach höchsten Maßstäben.

Was bedeutet schlüsselfertig?

Unter dem Begriff schlüsselfertiges Bauen wird verstanden, dass alle Arbeiten von der Planung bis zur Fertigstellung von einem Generalunternehmer ausgeführt werden. Der Bauherr bekommt das Haus also schlüsselfertig übergeben. Doch da der Begriff rechtlich nicht geschützt ist, kommt es hier immer wieder zu Missverständnissen, was unter „schlüsselfertig“ zu verstehen ist und welche Leistungen eingeschlossen sind. Was bedeutet also genau, wenn von schlüsselfertig gesprochen wird?

Es gibt keine festgelegte Definition für „schlüsselfertig“

Während ein Unternehmen mit „schlüsselfertig“ meint, dass lediglich alle Rohbaumaßnahmen abgeschlossen sind, versteht ein anderes Unternehmen darunter, dass bereits auch der gesamte Innenausbau komplett erledigt wurde. Da schlüsselfertige Häuser in der Regel zum Pauschalpreis angeboten werden, heißt es nicht, dass das eine besser als das andere ist, denn der Grad der Fertigstellung schlägt sich natürlich auch im Pauschalpreis nieder. Und nicht jeder Bauherr ist gleich. Manch einer möchte ein bezugsfertiges Haus, in der er nur noch seine Möbel tragen muss. Ein anderer möchte durch Eigenarbeit bei der Boden- und Wandgestaltung vielleicht lieber etwas sparen. Es ist also in erster Linie wichtig, dass Bauherr und Bauunternehmen das Gleiche unter schlüsselfertig verstehen und nicht aneinander vorbeireden. Nachfragen ist also wichtig, damit es später nicht zu bösen Überraschungen kommt. Für ein besseres Verständnis zwischen Bauherr und Bauunternehmen sind vor allem die Begriffe Rohbau und Innenausbau wichtig:

  • Der Rohbau umfasst die äußere Struktur des Hauses inklusive Dachkonstruktion, wobei die Fenster, die Fassadenverkleidung, die Installationsarbeiten und die Boden- und Wandgestaltung noch fehlen.
  • Der Innenausbau umfasst alle Ausbauarbeiten in den Innenräumen, wie Estrich, Innenputz, Fußboden-, Wand- und Deckenverkleidungen, Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallationen, Malerarbeiten usw.

Leistungsumfang des schlüsselfertigen Hauses im Bauvertrag

Damit man bei der Abnahme eines schlüsselfertigen Hauses als Bauherr zufrieden ist, sollte der Leistungsumfang des schlüsselfertigen Bauens im Vertrag genau festgelegt werden.

Folgende Leistungen sollten bei einem schlüsselfertigen Haus als Mindeststandard enthalten sein:

  • Das Haus ist in einem abschließbaren und bewohnbaren Zustand.
  • Alle Rohbauarbeiten sind abgeschlossen.
  • Alle Fenster und Türen sind eingebaut.
  • Installationen für Heizung, Wasser, Strom und Abwasser sind funktionsfähig.

Folgende Leistungen können zum Beispiel zusätzlich bei einem schlüsselfertigen Haus enthalten sein, müssen es aber nicht:

  • Fassadengestaltung
  • Innenwandgestaltung
  • Fußbodenbeläge
  • Gartenanlage
  • Terrassenfundament
  • Unterkellerung
  • Einbauküche

Vorteile des schlüsselfertigen Bauens

Bei zuverlässigen Bauunternehmen mit übersichtlicher Vertragsgestaltung ist ein schlüsselfertiges Haus eine runde Sache. Dabei hat die schlüsselfertige Bauweise viele Vorteile:

  • Zeitersparnis: Da der fachkundige Generalunternehmer für alle Arbeiten am Haus zuständig ist und alle Gewerke koordiniert, kann sich der Bauherr bequem zurücklehnen. Vor allem, wenn man beruflich stark eingespannt ist oder sich mit den Tücken des Hausbaus nicht selbst beschäftigen möchte, ist es besser, alles einem Profi zu überlassen.
  • Kostenüberblick: Wie bereits erwähnt, werden schlüsselfertige Häuser in der Regel zum Pauschalpreis angeboten. Durch den Festpreis weiß der Bauherr genau, welche Kosten auf ihn zukommen und was er für sein Geld bekommt. Der Preis kann sich nur noch ändern, wenn der Bauherr später noch Änderungswünsche hat oder zusätzliche Leistungen beansprucht.
  • Planungssicherheit: Bei einem schlüsselfertigen Haus steht die Bauzeit in der Regel von vornherein fest, denn der Fertigstellungstermin wird im Vertrag zwischen Unternehmer und Bauherr festgelegt. Die Kündigung der alten Wohnung und der Umzug können dadurch besonders gut geplant werden.
  • Stressreduzierung: Wer selbst ein Haus baut und alle Gewerke selbst beauftragt und beaufsichtigt, muss sich mit vielen verschiedenen Handwerkern auseinandersetzen. Bei einem schlüsselfertigen Haus hat der Bauherr hingegen nur einen Ansprechpartner, der für die fach- und termingerechte Ausführung der handwerklichen Arbeiten verantwortlich ist.

Fazit: Mit abgestimmtem Leistungsumfang sehr zu empfehlen

Für den Begriff schlüsselfertig gibt es keine festgelegte Definition, stattdessen wird der Leistungsumfang eines schlüsselfertigen Hauses im Bauvertrag festgelegt. Sind sich Bauherr und Bauunternehmen über den Leistungsumfang des schlüsselfertigen Massivhauses einig, punktet ein schlüsselfertiges Haus mit einer hohen Zeitersparnis durch das Prinzip „Alles aus einer Hand“, mit einem guten Kostenüberblick aufgrund des Festpreises, mit mehr Planungssicherheit durch den festgelegten Fertigstellungstermin und mit Stressreduzierung durch die Bündelung der Verantwortlichkeiten bei einem einzigen erfahrenen Ansprechpartner.

Das könnte Sie auch interessieren
Treppenhandlauf – Wissenswertes für die richtige Auswahl

Treppenhandlauf – Wissenswertes für die richtige Auswahl Treppen sollten möglichst immer mit einem…

Zum Beitrag
Rauchmelderpflicht im Neubau

Rauchmelderpflicht im Neubau In allen Bundesländern gilt inzwischen eine Rauchmelderpflicht. Das heißt, dass in…

Zum Beitrag
Hausbauplanung – wie geht man am besten vor?

Hausbauplanung – wie geht man am besten vor? Das eigene Traumhaus zu planen, ist gerade für Laien eine große…

Zum Beitrag
Hausbau-Themen im Überblick
Wilms Haus